Höhere Renten für Frauen

Der europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 01.03.2011 festgelegt, dass künftig nur noch geschlechtsneutrale Tarife (Unisextarife) angeboten werden dürfen.

Dies bedeutet, dass bei Rentenversicherungen Frauen künftig eine höhere Rente erhalten als bisher, während Männer eine geringere Rente erhalten.

Der Gerichtshof hat den Versicherungsunternehmen zur Umsetzung dieses Urteils eine Frist bis Ende 2012 eingeräumt. Dann dürfen nur noch Unisextarife abgeschlossen werden.

Wir haben mit Versicherungsgesellschaften verhandelt einer besonderen Vereinbarung zuzustimmen, die es Frauen ermöglicht, Ende 2012 in den neuen Unisextarif zu wechseln. Dabei wird das vorhandene Guthaben (Deckungskapital) aus dem Altvertrag in den neuen Vertrag übertragen. Dadurch können Frauen schon jetzt in den Genuss der Neuregelung kommen.

Kommentare sind deaktiviert.